Die G20 kommen nach Hamburg! Kommst Du auch?

Am 1. Dezember 2016 hat Deutschland die Präsidentschaft der G20 übernommen, der zwanzig reichsten Staaten der Erde. Am 7. und 8. Juli 2017 werden sich deren Staats- und Regierungschef_innen in Hamburg zu einem Gipfeltreffen versammeln.

Doch wer die G20 einlädt, lädt auch den Protest mit ein.

Zahlreiche Initiativen, politische Gruppen und zivilgesellschaftlichen Akteure haben begonnen, Aktivitäten zum G20-Gipfel vorzubereiten.

Klar ist bereits jetzt, es wird eine Vielzahl an Aktivitäten der unterschiedlichsten Spektren geben, hierzu werden sich weitere, lokale und thematische Bündnisse gründen. Nach dem gegenwärtigen Planungsstand soll es eine dichte Abfolge von Alternativgipfel, zivilem Ungehorsam und Großdemonstration geben.

Plattformtreffen 9. Juni

Das nächste und letzte Treffen der G20-Plattform findet am 9. Juni, 13.00 - 18.00Uhr, im ROS e.V. statt.
Einladung mit Adresse und Tagesordnung

Die Planungen gehen weiter: Treffen G20-Demo-Bündnis 21.4., Plattformtreffen 22.4.

Das nächste Treffen der G20-Plattform findet statt am Samstag, den 22. April, in Hamburg.
Alle sind herzlich eingeladen sich an den gemeinsamen Planungen zu beteiligen.
Zeit: 11 - 17 Uhr
Ort: im 5. Stock der GLS Bank Filiale Hamburg, Düsternstraße 10/20355 Hamburg
Anfahrt: S1/S2/S3 „Stadthausbrücke"

Einladung und Tagesordnung

Protokoll Plattformtreffen 22.4.2017

 

Bereits am Freitag (21. April) trifft sich das G20-Demo-Bündnis im Gängeviertel
Veranstaltungsraum in der Fabrique (Erdgeschoss), Valentinskamp 34A, 20335 Hamburg
Auch hier sind alle herzlich eingeladen, sich an den Planungen für die Großdemo am 8. Juli zu beteiligen.
Einladung und Tagesordnung